Digital-Learning-Designer

Datum/Zeit
18.09.2018 - 11.12.2018
18:00 - 19:30


Nur noch 1 Platz frei!

In diesem Kurs erwerben Sie die notwendigen didaktisch-methodischen Kompetenzen, um professionelle und interaktive Blended-Learning-Kurse und digitale Lernformate sinnvoll und lernförderlich zu konzipieren. Sie erfahren, wie Sie die zukünftigen Lernergebnisse der Teilnehmer in Ihren Online-Kursen maximieren und damit den Wissenstransfer sichern.

 

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Trainer, die Blended-Learning-Kurse erfolgreich konzipieren und umsetzen wollen, sowie an Weiterbildungsverantwortliche, die für das Design und die Entwicklung von Blended-Learning-Konzepten in Unternehmen, Organisationen und Weiterbildungseinrichtungen zuständig sind. Darüber hinaus sind alle Personen herzlich eingeladen, die sich für die Konzeption von digitalen Lernformaten interessieren und hierzu Wissen aufbauen möchten.

Inhalt

  • Startmodule (Getting Started / Startmodul 1: Digitales Lernen – was ist so besonders? / Startmodul 2: Digitales Lernen – was es zu beachten gilt)
  • Webinar 1: Die Präsenz anreichern – Tools und Formate
    Praxisprojekt: Eine Voranalyse durchführen
  • Webinar 2: Konzeption von digitalen Kursen – die didaktische Voranalyse
    Praxisprojekt: Ein Grobkonzept erstellen
  • Webinar 3: Präsenz und Online kombinieren – Digitales Selbstlernmaterial
  • Webinar 4: Konzeption von digitalen Kursen – das Grobkonzept
    Praxisprojekt: Ein Feinkonzept erstellen
  • Webinar 5: Präsenz und Online kombinieren – der Wandel der Trainerrolle
  • Webinar 6: Virtuelle Kurse gestalten – kooperatives und informelles Lernen
  • Webinar 7: Konzeption von digitalen Kursen – das Feinkonzept
    Praxisprojekt: Das Feinkonzept finalisieren
  • Webinar 8: Virtuelle Kurse gestalten – die didaktische Verzahnung von Formaten und Inhalten
  • Webinar 9: Abschlusspräsentation – Ergebnisse der virtuellen Gruppenarbeit und der Konzepte

Leistungsübersicht

  • Zugang zur CLC-Lernplattform mit Kommunikationsmöglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • Startmodul mit drei Webinaren zur Einführung in digitales Lernen
  • Neun je 1,5-stündige Webinare (Online-Sessions) im virtuellen Klassenzimmer
  • Eine virtuelle Gruppenarbeit
  • Lernskripte sowie weitere interaktive Lernmaterialien zur Vertiefung der Inhalte
  • Betreuung durch erfahrene Online-Trainer
  • Professionelles Feedback zu jeder Konzeptionsaufgabe und am Ende des Kurses

Ihr Nutzen – Sie

  • kennen die verschiedenen Formate und Tools im Bereich digitales Lernen und können diese sinnvoll in Ihre Kurse einbinden.
  • können Selbstlernmaterial didaktisch und methodisch sinnvoll gestalten.
  • wissen, dass sich die Trainerrolle stark wandelt und können diese Veränderungen auf die Betreuung und Durchführung Ihrer Kurse übertragen.
  • können die verschiedenen Online-Betreuungsstrategien anwenden und wissen, welche Aspekte eine virtuelle Betreuungsstrategie umfassen muss.
  • wissen, wie Sie informelles, kooperatives und kollaboratives Lernen virtuell gestalten können.
  • kennen die Qualitätsmerkmale von guten WBTs und Lernvideos.
  • können die einzelnen Lernformate didaktisch sinnvoll miteinander verzahnen.
  • kennen den gesamten Konzeptionsprozess von digitalen Kursen – von der Analyse über das Grob- bis hin zum Feinkonzept – und können die einzelnen Schritte selbstständig anwenden.

Zertifikat

Sie erhalten ein Zertifikat, wenn Sie an den Startmodulen sowie an sieben der neun Webinare teilnehmen, alle Praxisaufgaben bearbeiten, am Ende Ihr Vorgehen präsentieren und sich aktiv bei der virtuellen Gruppenarbeit beteiligen. Andernfalls erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung mit allen während des Kurses erarbeiteten Inhalten. Der Kurs umfasst insgesamt 48 UE (Unterrichtseinheiten) und entspricht einem Volumen von sechs Tagen.

Technische Voraussetzungen

  • Windows-PC oder Apple-Computer
    mit Soundkarte
  • Internetanschluss, empfohlen ist
    ein DSL-Anschluss
  • Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)

Ihr Zusatznutzen

  • Sie entwickeln begleitend zu den Lerneinheiten Ihren eigenen individuellen Digital-Learning-Kurs.
  • Durch regelmäßiges und professionelles Feedback schließen Sie den Kurs mit einem finalen Konzept ab.

Zeiten unserer Webinare – alle Webinare finden von 18-19:30 Uhr statt:

Di, 18.9. – Getting Started

Di, 25.9. – Startmodul 1

Di, 2.10. – Startmodul 2

Di, 9.10. – Webinar 1

Di, 16.10. – Webinar 2

Di, 23.10. – Webinar 3

Di, 6.11. – Webinar 4

Di, 13.11. – Webinar 5

Di, 20.11. – Webinar 6

Di, 27.11. – Webinar 7

Di, 4.12. – Webinar 8

Di, 11.12. – Webinar 9

 

Anmeldung

Die Anmeldung zum Kurs „Digital-Learning-Designer“ erfolgt über die Universität Stuttgart. Hier geht es zur Anmeldunghttps://www.uni-stuttgart.de/kww/angebote/weiterbildungslehrgaenge/dld.html

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.