Ausbildung | Zertifizierung | Lernkultur | Lernprozessbegleitung

Ausbildung zum Online-Lernprozessbegleiter/in

***ausgebucht***

CLC-Ausbildung:

Das Besondere - Online-Prozessbegleitung selbst erleben und in die eigene Praxis transferieren

Die Rolle des Lehrenden, Trainers, Dozenten oder Ausbilders ist in Zeiten der Digita­li­sierung im stetigen Wandel. Immer mehr Unter­nehmen und Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen setzen daher auf Blended Learning, Webinar-Strecken oder auch Learning Journeys. Die Heraus­for­derung liegt dabei darin, die Lernenden in solchen Online-gestützten Konzepten nicht alleine zu lassen, sondern sie gekonnt und ressourcenschonend zu begleiten und zu moderieren.

 

Lernprozessbegleiter...

Damit dies gelingt, braucht es deshalb neue Kompe­tenzen in der Begleitung und Moderation von Lernenden und Lerngruppen im Netz. Als theore­tische Basis dient uns dabei das Vier-Rollen-Modell der E-Moderation, welches in einer wissenschaftlichen Studie entwickelt wurde. Je Rolle sind verschiedene Kompe­tenzen gefragt, die wir im Online-Kurs erstens in der Tiefe besprechen und zweitens mit vielen praktischen Online-Methoden ausprobieren. Integriert in die Ausbildung ist zudem eine individuelle Transferaufgabe. Wir besprechen mit Ihnen außerdem Rollenkonzepte in der Online-Betreuung und wie sie die verschiedenen Aufgaben managen und verteilen können. Zudem machen wir Sie darin fit, wie Sie die Selbstlernkompetenz, die Transferfähigkeit und Eigenmotivation aktiv bei Ihren Teilnehmenden fördern können.

 

Noch unsicher? Kommen Sie vorab zu unserem Schnupper-Webinar!

Sie lernen vorab bereits den Trainer kennen und erkunden darüber hinaus unsere virtuelle Lernumgebung. Wir klären alle offenen Fragen rund um unsere Ausbildung und geben Ihnen somit einen ersten spannenden Einblick in unsere Inhalte.

 

Melden Sie sich jetzt zu einem unserer kostenlosen Schnupper-Webinare an.

 

Lernprozessbegleiter

Kurs buchen
25.10.2021 - 09:00 - 16:00 Uhr | Virtueller Startworkshop
08.11.2021 - 1. Webinar | 14:00 - 15:30
15.11.2021 - 2. Webinar |14:00 - 15:30
22.11.2021 - 3. Webinar |14:00 - 15:30
29.11.2021 - Sprechstunde | 14:00 - 15:30
06.12.2021 - 4. Webinar | 14:00 - 15:30
13.12.2021 - 5. Webinar | 14:00 - 15:30
20.12.2021 - virtueller Abschlussworkshop | 14:00 - 15:30
 Termine exportieren
25.10.2021 - 09:00 - 16:00 Uhr | Virtueller Startworkshop
08.11.2021 - 1. Webinar | 14:00 - 15:30
15.11.2021 - 2. Webinar |14:00 - 15:30
22.11.2021 - 3. Webinar |14:00 - 15:30
29.11.2021 - Sprechstunde | 14:00 - 15:30
06.12.2021 - 4. Webinar | 14:00 - 15:30
13.12.2021 - 5. Webinar | 14:00 - 15:30
20.12.2021 - virtueller Abschlussworkshop | 14:00 - 15:30
Dauer: 14:00 - 15:30 Uhr
Kursart: ausschließlich Online
Sprache: Deutsch
Kosten: 1.890,00 € zzgl. Steuer / Platz

Der Kurs richtet sich an Trainer, Ausbilder, Fachdozenten, Personalentwickler und Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen, Organisationen und Weiterbildungseinrichtungen, die für die erfolgreiche Umsetzung von Lern- und Trainingsdesigns verantwortlich sind und darüber hinaus dafür sorgen möchten, dass ihre Teilnehmenden optimal in ihrem individuellen Lernprozess begleitet werden.

Sie …
  • kennen das 4 Rollen-Modell der E-Moderation und können anschließend dieses Modell auf Ihre Bedarfe anpassen und allem in Ihrer Praxis gekonnt einsetzen
  • können den Wandel in der Rolle vom Trainer zum Lernprozessbegleiter nachvollziehen und wissen worauf es ankommt
  • wissen welche Besonderheiten mit dem asynchronen Lernen über einen längeren Zeitraum verbunden sind wie z.B. soziale Präsenz und Kognitive Überlast und können Strategien ergreifen, damit die Kommunikation innerhalb der Lerngruppe optimal verläuft
  • motivieren Lernende und Lerngruppen im Netz und regen zur aktiven Beteiligung an.
  • kennen Methoden und Strategien, mit denen der Praxistransfer und nachhaltiges Lernen Online optimal unterstützt wird
  • fördern und unterstützen die Selbstlernkompetenz und die Eigenmotivation der Lernenden in virtuellen Umgebungen
  • bewältigen die typischen schwierigen Situationen im Netz gekonnt und können zudem lösungsorientiert Lernprozesse gestalten
  • unterscheiden spezielle Online-Methoden und wählen sie daher passend zu den jeweiligen Lernzielen, Inhalten und Teilnehmenden
Von der Theorie…
  • Das 4-Rollen Modell der E-Moderation – Welche Rollen und Moderationsstrategien gibt es?
  • Vom Dozenten zum Online-Lernprozessbegleiter – Wie wandelt sich meine Rolle?
  • Besonderheiten und Herausforderungen der virtuellen Kommunikation und Kooperation im Netz – Auf was muss ich achten und wie kann ich darauf als Lernprozessbegleiter einwirken?
  • Motivation und aktive Beteiligung – Wie kann ich diese anregen und Aufrecht erhalten?
  • Selbstlernkompetenz und Eigenmotivation – Wie kann ich die Ausbildung dieser Kompetenzen bei meinem Lernenden und Lerngruppen fördern, worauf kommt es dabei an?
  • Lerntransfer – Wie erreiche ich bei meinen Teilnehmenden einen erfolgreichen Praxistransfer?
  • Moderationsmethoden – Welche Methoden haben sich in der virtuellen Lernwelt bewährt?
  • Umgang mit typischen schwierigen Situationen im Netz – Was mache ich, wenn es virtuell zu Konflikten kommt?
  • Typische Phasen im Online-Lernprozess – Worauf muss ich dabei achten?
zur Praxis
  • Konkretes ausprobieren und bewerten von asynchronen Online-Methoden für bestimmte Einsatzkontexte, wie z.B. Online-Methoden für die Startphase, für die Gestaltung von Austausch und Zusammenarbeit, zur Stärkung der sozialen Präsenz, für virtuelle Gruppenarbeit und zuletzt für den Abschluss und die Auswertung
  • Zugang zu der CLC-Lernplattform mit Kommunikationsmöglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • ein virtueller Startworkshop
  • 5 je 1,5-stündige Webinare (Online-Sessions) im virtuellen Klassenzimmer zum Lernen, Vertiefen und Üben des Erlernten
  • 2-stündiger virtueller Abschlussworkshop
  • eine 6-wöchige begleitende virtuelle Online-Lernphase mit virtueller Gruppenarbeit, Einzelaufgaben und Tandemgruppen
  • Lernskripte und weiterführende interaktive Lernmaterialien (u.a. Videos und Checklisten) zur Vertiefung der Inhalte
  • Betreuung durch erfahrene Online-Trainer/innen
  • Professionelles Feedback zur individuellen Praxisaufgabe

Im Kurs lernen Sie auf mehreren Ebenen:

Sie befassen sich mit den Inhalten, erleben selbst virtuelle Gruppenarbeiten und wie man sich als Online-Lernender fühlt und des weiteren Sie können sich von uns Moderations- und Betreuungsstrategien abschauen.

Wir bringen Sie ganz praxisnah ins Erleben.

  • PC oder Laptop mit Soundkarte
  • eine gute und stabile Internetverbindung
  • Webcam und Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)

Auch als firmeninterne Inhouse-Veranstaltung buchbar

Gerne bieten wir die Ausbildung auch als Inhouse-Veranstaltung an. Melden Sie sich einfach bei uns: campus@clc-learning.de

Besuchen Sie uns für weitere Updates auch auf LinkedIn !

25.10.2021 - 20.12.2021
Ausbildung zum Online-Lernprozessbegleiter/in