Digitale Kompetenz von Personalentwicklern

 

 

Die neue Trend-Studie der Uni St. Gallen zum Thema „Digitale Kompetenz von Personalentwicklern“ ist sehr lesenswert. Zum Beispiel wurde folgendes erhoben:

Digitale Kompetenz von Personalentwicklern

54 % haben keine klaren Vorstellungen darüber, welche Kompetenzen zur Digitalisierung benötigt werden. Eine neutrale Position nehmen 15 % der Befragten ein und auch im positiven Bereich trifft diese Aussage nur für 2 % sehr stark zu (der geringste Wert im digitalen Reifegrad überhaupt).

Digitales Neuland für Personalentwickler

In unseren Beratungsaufträgen erleben wir fast täglich, dass Personalentwickler teilweise von einer Digitaler Fitness weit entfernt sind. Das soll kein Vorwurf sein den die neuen Technologien und Möglichkeiten sind ja relativ neu und bisher waren sie noch nicht relevant für die Personalentwicklung. Außerdem haben in der Regel auch alle Mitarbeiter viel Tagesgeschäft zu erledigen und es bleibt zu wenig Zeit um auf dem Laufenden zu bleiben.

IT Wissen wird für Personaler immer wichtiger

In den nächsten Jahren wird es entscheidend für die Personalentwicklung und HR sein, Wissen über Big Data, künstliche Intelligenz, adaptive Lehr- und Lernverfahren, die Auswertung von Daten um daraus resultierende Schlussfolgerungen für die Personalarbeit zu ziehen.

Unsere Webinarreihe „IT Wissen für Personalentwickler“ hatten wir die letzten Jahre immer als Inhousveranstaltungen für unsere Kunden durchgeführt. Seit diesem Jahr haben wir diese Webinare auch auch im Campus und es ist bemerkenswert wie schnell diese offenen Angebote ausgebucht sind.

Weiterbildung „IT Wissen für Personalentwickler“

Derzeit führen wir auch Präsenzkurse zum Thema „IT Wissen für Personalentwickler“ durch und in der Regel sind das zweitägige Veranstaltungen in den Unternehmen. Ziel ist es, IT Wissen aufzubauen, Einblicke zu geben, zu sensibilisieren oder um Chancen zu erkennen.

Folgende Kurse werden derzeit besonders stark angefragt:

  • Grundlagen: IT Wissen für Personalentwickler
  • Big Data: Gewinnung, Aufbereitung, Auswertung und Nutzung von Daten im HR Umfeld
  • KI: Künstliche Intelligenz in der Personalarbeit nutzen
  • Ethik: Wie wir Daten sinnvoll und ethisch auswerten und verarbeiten können

Ich bin gespannt darauf, wie Personaler mit den neuen Technologien umgehen werden und bin zuversichtlich, dass immer mehr Verantwortliche erkennen, dass es keinen Weg zurück gibt. Haben Sie Lust auf einen Austausch zum Thema? Besuchen Sie unsere EdTEch Konferenz oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.